Übernimm Verantwortung und ändere Dein Leben zum Positiven

November 17, 2017

 

 

 

Es mag zwar etwas hart klingen, aber ich unterscheide gerne zwischen dem Typ Gestalter und dem Typ Opfer.

 

Dazu fällt mir ein Beispiel ein:

Zwei Menschen sind in einer ähnlichen Situation, nicht gerade angenehm, sagen wir sie sind Teamleiter in einem kleinen Unternehmen und haben ein Team von 4 Personen. Es läuft nicht rund und die Mitarbeiter sind irgendwie nicht motiviert. Der Gestalter stellt sich nun die Frage: „Wie kann ich die jetzige Situation ändern, damit sie besser wird?“ Das Opfer hingegen würde jammern: „Warum muss immer mir das mit meinen Teams passieren?“ Der Gestalter würde auch sagen: „Wenn ich einen anderen Blick auf die Situation oder auf meine Art zu führen entwickle, dann könnte sich sicher auch die Situation verbessern.“ Das Opfer würde sagen: „Wenn die ganzen Idioten in meinem Team sich nicht so anstellen würden, dann hätten wir jetzt auch nicht so eine miese Stimmung hier.“

 

Der Weg zum Erfolg führt unausweislich über den Gestalter in Dir, der eine entscheidende Grundvoraussetzung mitbringt: er übernimmt die Verantwortung für sein Leben. Alles, was Du heute in Deinem Leben vorfindest, ist Deine eigene Schöpfung, Du hast es erschaffen. In dem Moment, wo Du anderen die Schuld an Deiner Situation gibst (der blöde Lehrer, der doofe Chef, der abwesende Vater, die nervige Mutter) schwächst Du nur Dich selber und gibst den Umständen die Macht über Dich. Du willst aber die Macht über die Umstände haben und das geht nur dann, wenn Du die 100-prozentige Verantwortung für Dein Denken, Fühlen und Handeln übernimmst.

 

Es mag vordergründig einfacher sein, zu jammern und den Umständen die Schuld zu geben, aber dadurch wirst Du nichts ändern. Im Gegenteil, Dein Leben wird nur noch anstrengender, weil Du immer mehr Energie fürs Jammern aufbringen musst (denn die Probleme werden ja nicht weniger). Der imaginäre Kreis um Dein Jammersofa, auf dem Du sitzt wird größer und die Anstrengung, Dich daraus zu bewegen wird höher, je größer der Kreis wird. Das wahre Leben findet aber außerhalb dieser Komfortzone statt und ich ermutige Dich, genau dorthin zu gehen und Verantwortung zu übernehmen.

 

 

Notiere für Dich:

 

In welchem Lebensbereich habe ich bereits erfolgreich Verantwortung übernommen?

In welchem Lebensbereich habe ich Verantwortung abgegeben oder tue es immer noch?

 

Wann handle ich, statt zu jammern?

Wann jammere ich, statt zu handeln?

 

Wann habe ich zuerst bei mir geschaut, statt einem anderen die Schuld zu geben?

Wem habe ich zuletzt die Schuld für meine Situation gegeben, statt bei mir zu schauen?

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Impressum

Max von Düring

Ernst-Curtius-Weg 2

37075 Göttingen

info@maxvonduering.de

Nehmen Sie Kontakt mit Max von Düring auf!
  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© Max von Düring 2019